Lade Veranstaltungen

Anstehende Veranstaltungen

Veranstaltungen Suche und Ansichten, Navigation

Veranstaltung Ansichten-Navigation

März 2021

Fastenzeit

1. März -6:53 - 19. März -18:18

.   Date 1 ‘Alá’ 1 Mar 06:53 17:46 2 ‘Alá’ 2 Mar 06:50 17:47 3 ‘Alá’ 3 Mar 06:48 17:49 4 ‘Alá’ 4 Mar 06:46 17:51 5 ‘Alá’ 5 Mar 06:44 17:53 6 ‘Alá’ 6 Mar 06:41 17:55 7 ‘Alá’ 7 Mar 06:39 17:57 8 ‘Alá’ 8 Mar 06:37 17:58 9 ‘Alá’ 9 Mar 06:34 18:00 10 ‘Alá’ 10 Mar 06:32 18:02 11 ‘Alá’ 11 Mar 06:30 18:04 12 ‘Alá’ 12 Mar 06:28 18:06 13 ‘Alá’ 13 Mar 06:25…

Erfahren Sie mehr »

Ruhi Buch 6 farsi

7. März -15:00 - 17:30
Zoom online

In Buch 6 befassen wir uns mit der Sache Gottes und in welcher Form wir die Sache an interessierte Sucher weitergeben können. Es heißt in einem verborgenen Wort:  O Sohn des Staubes! >Die Weisen sind, die nicht reden, ehe sie Gehör finden, gleich wie der Mundschenk seinen Kelch nicht reicht, ehe er einen Dürstenden trifft, und der Liebende nicht aus tiefster Seele ruft, ehe er des Geliebten Schönheit schaut. So säe die Saat der Weisheit und Erkenntnis in des Herzens…

Erfahren Sie mehr »

offene Andacht und Tee-Treff

12. März -19:30 - 21:30

  Regelmäßig finden thematische Lesungen aus den heiligen Schriften der Religionen statt, das Heilige Wort aller Religionen soll im Vordergrund stehen und uns Anregung sein, nachzudenken über die geistige Dimension unseres Seins.  ,,Nun zu deiner Frage: „Warum beten? Was ist der Sinn des Gebets, denn Gott hat ja alles so eingerichtet, lenkt alle Dinge nach bester Ordnung, teilt allem sein gebührendes Maß zu und stellt jedes Ding an den Platz, an den es am besten paßt – was ist also…

Erfahren Sie mehr »

Ruhi Buch 6 farsi

14. März -15:00 - 17:30
Zoom online

In Buch 6 befassen wir uns mit der Sache Gottes und in welcher Form wir die Sache an interessierte Sucher weitergeben können. Es heißt in einem verborgenen Wort:  O Sohn des Staubes! >Die Weisen sind, die nicht reden, ehe sie Gehör finden, gleich wie der Mundschenk seinen Kelch nicht reicht, ehe er einen Dürstenden trifft, und der Liebende nicht aus tiefster Seele ruft, ehe er des Geliebten Schönheit schaut. So säe die Saat der Weisheit und Erkenntnis in des Herzens…

Erfahren Sie mehr »

Bahá’í-Feiertag Naw Ruz

19. März -18:00 - 23:00

Bahá'í-Feiertag Naw-Ruz Das Bahá'í-Neujahr auch Náw-Ruz genannt, findet am Tag des Frühlingsäquinoktiums statt. Es ist der Jahresbeginn der Bahá'í und markiert gleichzeitig den Abschluß der Fastenzeit. Wie bei allen Bahá'í-Feiertagen sind Gäste herzlich willkommen. "In jedem Zyklus und mit jeder Offenbarung gibt es in den geheiligten Gesetzen Gottes gesegnete Feste, Feiertage und arbeitsfreie Tage. An solchen Tagen sollten alle Arten von Beschäftigung, Handel, Industrie, Landbau und dergleichen unterlassen werden." "Alle sollten sich miteinander freuen, allgemeine Versammlungen abhalten, wie eine Gemeinde…

Erfahren Sie mehr »

Ruhi Buch 6 farsi

21. März -15:00 - 17:30
Zoom online

In Buch 6 befassen wir uns mit der Sache Gottes und in welcher Form wir die Sache an interessierte Sucher weitergeben können. Es heißt in einem verborgenen Wort:  O Sohn des Staubes! >Die Weisen sind, die nicht reden, ehe sie Gehör finden, gleich wie der Mundschenk seinen Kelch nicht reicht, ehe er einen Dürstenden trifft, und der Liebende nicht aus tiefster Seele ruft, ehe er des Geliebten Schönheit schaut. So säe die Saat der Weisheit und Erkenntnis in des Herzens…

Erfahren Sie mehr »

offene Andacht und Tee-Treff

26. März -19:30 - 21:30

Regelmäßig finden thematische Lesungen aus den heiligen Schriften der Religionen statt, das Heilige Wort aller Religionen soll im Vordergrund stehen und uns Anregung sein, nachzudenken über die geistige Dimension unseres Seins.  ,,Nun zu deiner Frage: „Warum beten? Was ist der Sinn des Gebets, denn Gott hat ja alles so eingerichtet, lenkt alle Dinge nach bester Ordnung, teilt allem sein gebührendes Maß zu und stellt jedes Ding an den Platz, an den es am besten paßt – was ist also der…

Erfahren Sie mehr »

Ruhi Buch 6 farsi

28. März -15:00 - 17:30
Zoom online

In Buch 6 befassen wir uns mit der Sache Gottes und in welcher Form wir die Sache an interessierte Sucher weitergeben können. Es heißt in einem verborgenen Wort:  O Sohn des Staubes! >Die Weisen sind, die nicht reden, ehe sie Gehör finden, gleich wie der Mundschenk seinen Kelch nicht reicht, ehe er einen Dürstenden trifft, und der Liebende nicht aus tiefster Seele ruft, ehe er des Geliebten Schönheit schaut. So säe die Saat der Weisheit und Erkenntnis in des Herzens…

Erfahren Sie mehr »

Vertiefung

31. März -19:20 - 22:00
Zoom online

Gemeinsam möchten wir uns über das   Thema Wahlen    austauschen.   Leitung Fr. Dr. Fiona Missaghian Wir werden pünktlich um 19.30 Uhr mit einer Andacht und dem Progamm starten.  Allen Teilnehmern wünschen wir einen regen Austausch, neue Erkenntnisse und gute Gespräche. "....Ich hoffe, dass ihr in eurem ernsthaften Bemühen, dieses Ziel zu erreichen, fortfahrt und die heiligen Schriften Wort für Wort erforscht und studiert, damit ihr die Erkenntnis der darin verborgenen Geheimnisse erlangt. Seid nicht mit Worten zufrieden, sondern sucht…

Erfahren Sie mehr »

April 2021

offene Andacht und Tee-Treff

2. April -19:30 - 21:30

Regelmäßig finden thematische Lesungen aus den heiligen Schriften der Religionen statt, das Heilige Wort aller Religionen soll im Vordergrund stehen und uns Anregung sein, nachzudenken über die geistige Dimension unseres Seins.  ,,Nun zu deiner Frage: „Warum beten? Was ist der Sinn des Gebets, denn Gott hat ja alles so eingerichtet, lenkt alle Dinge nach bester Ordnung, teilt allem sein gebührendes Maß zu und stellt jedes Ding an den Platz, an den es am besten paßt – was ist also der…

Erfahren Sie mehr »

Neunzehntagefest – Gemeindeversammlung (für Bahá’í)

7. April -19:00 - 21:00

,,Was das Neunzehntagefest betrifft, so erfreut es Geist und Herz. Wird dieses Fest in angemessener Weise gefeiert, so werden sich die Freunde alle neunzehn Tage einmal geistig erneuert finden, begabt mit einer Macht, die nicht von dieser Welt ist."Alle neunzehn Tage kommt die Bahá'í-Gemeinde zusammen, um das Neunzehntagefest zu begehen. Es besteht aus drei Teilen. Ein Teil ist eine Andacht, in der aus den Heiligen Schriften gelesen und gebetet wird. Ein Teil ist eine Beratung der Gemeindeangelegenheiten, in ihm haben…

Erfahren Sie mehr »

offene Andacht und Tee-Treff

9. April -19:30 - 21:30

Regelmäßig finden thematische Lesungen aus den heiligen Schriften der Religionen statt, das Heilige Wort aller Religionen soll im Vordergrund stehen und uns Anregung sein, nachzudenken über die geistige Dimension unseres Seins.  ,,Nun zu deiner Frage: „Warum beten? Was ist der Sinn des Gebets, denn Gott hat ja alles so eingerichtet, lenkt alle Dinge nach bester Ordnung, teilt allem sein gebührendes Maß zu und stellt jedes Ding an den Platz, an den es am besten paßt – was ist also der…

Erfahren Sie mehr »

offene Andacht und Tee-Treff

16. April -19:30 - 21:00

  Regelmäßig finden thematische Lesungen aus den heiligen Schriften der Religionen statt, das Heilige Wort aller Religionen soll im Vordergrund stehen und uns Anregung sein, nachzudenken über die geistige Dimension unseres Seins.  ,,Nun zu deiner Frage: „Warum beten? Was ist der Sinn des Gebets, denn Gott hat ja alles so eingerichtet, lenkt alle Dinge nach bester Ordnung, teilt allem sein gebührendes Maß zu und stellt jedes Ding an den Platz, an den es am besten paßt – was ist also…

Erfahren Sie mehr »

Ridvanzeit

19. April -19:00 - 1. Mai -20:30

Ridván Es ist wieder soweit, alle Bahá’í in der Welt, begehen das Ridván-Fest. (Aussprache: Reswan)Die Bedeutung des Wortes ist „Paradies“ und es bezeichnet den Najibiyyih-Garten am Ufer des Tigris und vor den Toren der Stadt Baghdád gelegen. Mit diesem Festtag erinnern wir an die öffentliche Verkündigung Bahá’u’lláhs, dem Stifter der Bahá’í-Religion, die Er in diesem Garten vor Seiner Familie, Seinen Freunden, Begleitern und anwesenden Besuchern vollzog. Es war das Jahr 1863 und er hatte es bis dahin >für Sich< gehalten…

Erfahren Sie mehr »

Bahá’í-Feiertag 1. Ridvan

19. April -20:00 - 20. April -20:00
Zoom online

Bahá'í-Feiertag Der 1. Ridván Es ist wieder soweit, alle Bahá'í in der Welt, begehen das Ridván-Fest.  Mit diesem Festtag erinnern wir an die öffentliche Verkündigung Bahá'u'lláhs, dem Stifter der Bahá'í-Religion, die Er in diesem Garten vor Seiner Familie, Seinen Freunden, Begleitern und anwesenden Besuchern vollzog. Diese Seine Verkündigung wird alljährlich durch das zwölftägige Ridvan-Fest gefeiert, welches Shoghi Effendi als das Fest der Feste bezeichnet. Bahá'u'lláh selber nannte es den „König der Feste“! So ist der erste Tag Seiner Ankunft im…

Erfahren Sie mehr »
+ Veranstaltungen exportieren